Grimms Morde

Donnerstag

07. Oktober 2021

Grimms Morde

Autorenlesung mit Tanja Kinkel

Einlass: 18.45 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Jetzt Tickets sichern!
Grimms Morde

JETZT TICKETS SICHERN!

Für alle unsere Veranstaltungen können Sie Tickets sowohl an der Abendkasse, als auch vergünstigt bei unseren Vorverkaufsstellen erwerben.

Vorverkaufsstellen

Jetzt online
Tickets sichern!

INFOS ZUR VERANSTALTUNG

Donnerstag, 7. Oktober 2021 – 19 Uhr (Einlass 18.45 Uhr)

Grimms Morde

Autorenlesung mit Tanja Kinkel

In Kooperation mit der Bücherei Ahrain präsentiert die Bühne am Schardthof eine Autorenlesung mit der Spiegel-Bestseller-Autorin Tanja Kinkel.

Tanja Kinkel, geboren 1969 in Bamberg, gewann bereits mit 18 Jahren ihre ersten Literaturpreise. Sie studierte in München Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft und promovierte über Aspekte von Feuchtwangers Auseinandersetzung mit dem Thema Macht. 1992 gründete sie die Kinderhilfsorganisation “Brot und Bücher e.V”, um sich so aktiv für eine humanere Welt einzusetzen (mehr Informationen: www.brotundbuecher.de).

Tanja Kinkels Romane wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt; sie spannen den Bogen von der Gründung Roms bis zum Amerika des 21. Jahrhunderts. Zu ihren bekanntesten Werken gehören “Die Löwin von Aquitanien” (1991), “Die Puppenspieler” (1993), “Mondlaub” (1995), “Die Schatten von La Rochelle” (1996), “Die Söhne der Wölfin” (2000), “Götterdämmerung” (2003), „Venuswurf“ (2006), „Säulen der Ewigkeit“ (2008) und “Im Schatten der Königin” (2010), “Das Spiel der Nachtigall” (2011), “Verführung” (2013, Schlaf der Vernunft (2015) und Grimms Morde (2018).

Und aus ihrem letzten Roman „Grimms Morde“ liest die Autorin am 7. Oktober in der Bühne am Schardthof. Der historische Roman führt zurück in das neunzehnte Jahrhundert und verbindet märchenhaftes Setting und historische Spannung mit einer grausamen Mordserie: Aus Grimms Märchen werden Grimms Morde: Die Mätresse des hessischen Kurfürsten wird bestialisch ermordet, und die einzigen von der Polizei vorgefundenen Hinweise führen zu den Brüdern Grimm und zu den Schwestern von Droste zu Hülshoff. Nur die Zusammenarbeit der ungleichen Geschwisterpaare kann die Wahrheit über Morde und Märchen an den Tag bringen. In einer Zeit, wo die Errungenschaften der Freiheitskriege verloren gehen, Zensur und Überwachung in deutschen Fürstentümern wieder Einzug halten, müssen die vier sich den Verwicklungen der Vergangenheit stellen, um die Rätsel der Gegenwart zu lösen.

Der Vorverkauf ist nur online unter www.buehne-am-schardthof.de möglich. Mit dem Ticketkauf erfolgt automatisch eine Bestplatz-Reservierung unter Beachtung der geltenden Abstandsregelungen. Bei Doppeltickets und Vierertickets sitzen die betreffenden Personen zusammen, ohne Abstand zueinander. Im Ticketpreis von 6,50 € ist ein Häppchen-Teller mit 3 Brothäppchen enthalten.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die jeweils am Veranstaltungstag geltenden pandemischen Regelungen Anwendung finden. Bitte halten Sie sich daher aktuell informiert, vor allem mit Bezug auf durch die Inzidenzen evtl. erforderliche Testnachweispflichten und dann möglicherweise geltende Zugangsbeschränkungen (2G). Aufgrund der derzeit aktuellen Regelungen (Stand 22.8.21) sind auch im Saal Abstände einzuhalten, weshalb die Anzahl der verfügbaren Plätze stark reduziert ist. Während der gesamten Veranstaltung herrscht Maskenpflicht (FFP2).

Weitere Informationen unter www.buehne-am-schardthof.de und telefonisch unter 0151-253 233 73.

 

Foto Tanja Kinkel (copyright PixxWerk)

WEITERE VERANSTALTUNGEN

Alle Veranstaltungen >
Bühne am Schardthof in Essenbach bei Landshut