König der Narren

Freitag

20. Juli 2018

König der Narren

Musical im Stil von "Notre Dame de Paris"

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Jetzt Tickets sichern!
König der Narren

JETZT TICKETS SICHERN!

Für alle unsere Veranstaltungen können Sie Tickets sowohl an der Abendkasse, als auch vergünstigt bei unseren Vorverkaufsstellen erwerben.

Vorverkaufsstellen

Jetzt online
Tickets sichern!

INFOS ZUR VERANSTALTUNG

Großes Musical-Drama

Die Musical-Gruppe “Go-Musica” des Vereins “MUT-Musik und Tun e.V.” spielt Victor Hugo’s „Notre Dame de Paris“

Mit der Aufführung, „König der Narren“ präseniert sich die Musical-Formation „Go-Musica“ erstmalig mit einem abendfüllenden Musical in der Bühne am Schardthof. “König der Narren” ist eine klassische Mittelaltergeschichte, die großes Drama beinhaltet. Anders als die weichgezeichnete und für Kinder umgesetzte Disney-Adaption der Geschichte von Quasimodo und Esmeralda, orientiert sich diese Version deutlich stärker an Victor Hugos Roman „Notre Dame de Paris“. Die Umsetzung in ein Musical mit einer Mischung aus mittelalterlichen Klängen und modernem Pop-Musicalgesang ist zudem bei dieser Fassung sehr gut gelungen und fast jedes Stück ist ein Ohrwurm. Sämtliche Songtexte hat das Kreativteam bestehend aus Dieter Schmid-Hermann und Antonio D’Auria aus dem Italienischen, Französischen oder Englischen ins Deutsche übersetzt. Die Geschichte des entstellten Außenseiters Quasimodo, der hübschen aber rechtlosen Zigeunerin Esmeralda und die gesellschaftskritische Beschreibung der Flüchtlingssituation im Paris des 15. Jahrhunderts, sind voller Aktualität. Victor Hugo schuf 1831, nur vier Jahre nach seinem ersten Roman, die Erzählung „Notre Dame de Paris“, dessen zentrale Figuren und Handlungsstränge sich um die Kathedrale gruppieren und ein Bild vom spätmittelalterlichen Paris entwerfen sollten. Die Geschichte spielt in Paris im Jahre 1480. Die Poetin und Minnesängerin Gringoire, nimmt nicht nur aktiv am Geschehen teil, sondern fungiert gleichzeitig als Kommentator. Es ist die Zeit in der die Obdachlosen und Flüchtlinge in die Stadt strömen, betteln und um Hilfe und Asyl bitten. Ihre Anführerin ist Clopin, die nach dem Tod ihrer clanführenden Eltern das Sagen übernommen hat. Frollo, der Erzdiakon der Kathedrale von Notre Dame, hasst die gottlosen und ungläubigen Zigeuner, ist aber vom Zigeunermädchen Esmeralda fasziniert. Der entstellte Quasimodo, sein Ziehkind, lebt alleine weit oben im Glockenturm, fern von den Menschen, die ihn wegen seiner Hässlichkeit verachten. Aber auch der Glöckner verliebt sich in Esmeralda. Und so nimmt das Schicksal seinen verhängnisvollen Lauf.

Tickets mit freier Platzwahl gibt es ab sofort im Vorverkauf zu 20 Euro (Abendkasse 22 Euro):
In Essenbach

  • in der der Bühne am Schardthof während der Veranstaltungen
  • bei der Lottoannahme im Edeka und
  • bei der Postagentur

In Landshut

  • beim Wochenblatt und

Online auf unserer Homepage.

WEITERE VERANSTALTUNGEN

Alle Veranstaltungen >
Bühne am Schardthof in Essenbach bei Landshut